Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
YoutubeInstagramRSSPrint

Das Vokalensemble “Collegium Cantorum Niederlausitz” hat sich im Jahre 1990 auf die Initiative der Kirchenmusiker*innen im Kirchenkreis Niederlausitz gegründet. Mit dem Ziel die zahlreichen (Dorf-)Kirchen im Kirchenkreis zu besingen, organisierte das Ensemble über die Jahre verschiedenste Konzertprojekte. Dieser Grundgedanke ist bis heute geblieben und darüber hinaus führen Konzertreisen das Ensemble durch ganz Deutschland. Die Besetzung des Vokalensembles vereint amtierende Kirchenmusiker*innen des Kirchenkreises Niederlausitz als auch Sänger*innen aus dem Spreewald mit Stimmbildung. Seit 2018 übernahm Katharina Schröder, Kirchenmusikerin in Lübbenau/Spreewald, die musikalische Arbeit mit dem Vokalensemble. Das Ensemble fokussiert sich auf a cappella Musik und zeigt eine große Spannbreite von alter bis zeitgenössischer Musik sowie sakraler als auch weltlicher Literatur. Durch jährliche Projekte macht es sich immer wieder zur Aufgabe, neue Schwerpunkte in den Konzertprogrammen zu setzen.

“Wie herrlich grünen Baum und Strauch”
Ein Sommerabend mit dem Collegium Cantorum Niederlausitz

Samstag, 11. Juni 2022
15 Uhr Stadtkirche Calau
19 Uhr Klosterkirche Doberlug  

In diesem Jahr liegt das Augenmerk auf der Musik des 19. und 20. Jahrhundert — aus dem sakralen sowie weltlichen Bereich. Der erste Teil des Konzerts soll der sakralen Musik gewidmet sein, dem christlichen Glauben mit dem Blick in die Ewigkeit, in das Himmelreich. Dabei werden Werke u.a. von Edvard Grieg und Max Reger erklingen. Eine Besonderheit stellt der zweite Teil des Konzertprogramms dar, mit der Aufführung des Sprechchores des kürzlich verstorbenen Komponisten Einojuhani Rautavaara (1928-2016) “Praktisch Deutsch”. Rautavaara gilt als einer der bedeutendsten zeitgenössischen finnischen Komponisten und ist v.a. für seine sinfonischen Werke und Opernkompositionen bekannt. Mit Werken von Waldemar Åhlen, Johannes Brahms und Fanny Hensel wird das Ensemble den Sommerabend in romantischer Manier beschließen.

Leitung
Katharina Schröder

Sopran
Rebekka Klebe (u.a. Solo)
Johanna Zmeck
Susanne Drogan

Alt

Katherine Ebisch-Burton
Patricia Kramer

Tenor
Christoph Maaß
Helfried Brauer
Jürgen Puschbeck

Bass
Andreas Jaeger
Fred Baranius
Martin Drogan

Letzte Änderung am: 01.06.2022