Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Liebe Gemeindeglieder, wer von uns hätte gedacht, dass wir in diesem Jahr erneut Advent und Weihnachten unter Pandemiebedingungen feiern. Auch wenn wir uns daran nicht gewöhnen wollen, sind wir inzwischen etwas erfahrener. Wir wissen, dass uns die Botschaft vom Kind in der Krippe auch in diesem Jahr erreichen wird – dass wir auf Gottes Kommen warten und hoffen dürfen.

In Ihren Kirchengemeinden wird mit viel Kreativität an pandemiegerechten Formaten für Heiligabend gearbeitet. Ich wünsche uns allen, dass wir in dieser Advents- und Weihnachtszeit bei aller Vorsicht zusammenkommen können – mit Abstand, in Bewegung bei einem Krippenweg oder unter freiem Himmel. Eine Ergänzung zu all dem und ein Trost für das, was nicht stattfinden kann, ist dieses „Weihnachtsheft“, wie es bei uns salopp genannt wird. Eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit wünscht Ich bin froh und dankbar, dass auch in diesem Jahr Pfarrerinnen und Pfarrer bereit waren, ihre Gedanken zu den Predigttexten aufzuschreiben. Diese Texte sollen Sie erfreuen, Sie trösten und hoffen lassen. Nehmen Sie sich Zeit für Andacht und Gebet – allein oder im Kreis Ihrer Familie. Beachten Sie bitte auch die Fotos zwischen den Texten. Alle Aufnahmen sind in Ihren Kirchen gemacht worden. Es schlummern dort mehr Darstellungen der biblischen Weihnachtsgeschichte als erwartet. Sie berichten durch die Zeiten hindurch von der Freude und Hoffnung, die von der Geburt Jesu ausgeht. Ich wünsche Ihnen, dass auch Sie diese Freude und Hoffnung spüren können.

 

Ihr Superintendent Thomas Köhler 

 

Hier können Sie das Heft als PDF-Datei herunterladen. 

Andachten zu Hause feiern

Zünden Sie eine Kerze an, nehmen Sie das Evangelische Gesangbuch und die Seiten aus dem Heft "Advent und Weihnachten für zu Hause" zur Hand und feiern Sie Andacht, allein oder im Kreis Ihrer Familie. Diese Andachten sind kein Ersatz für einen Gottesdienst in Gemeinschaft. Sie können aber Trost spenden in diesen besonderen Zeiten. Zehn Pfarrerinnen und Pfarrer aus unserem Kirchenkreis haben ihre Gedanken zu den Predigttexten vom ersten Advent bis Epiphanias aufgeschrieben. Sie finden zusätzlich einen Psalm, einen Liedvorschlag sowie ein Gebet. 

Das Heft können Sie hier als PDF-Datei herunterladen. 

Letzte Änderung am: 30.11.2021