Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Anneli Hollick ist das neue Gesicht im Jugendhaus Schalom

Anneli Hollick ist neue Mitarbeiterin in der evangelischen Jugendbegegnungsstätte Schalom in Großräschen. Seit dem 1. Juni unterstützt die 23-Jährige die Leiterin Kathrin Kählke. Anneli Hollick hat Soziale Arbeit studiert. Bevor sie ihr Studium nach Hildesheim führte, konnte sie Erfahrungen in der evangelischen Jugendarbeit in Ruhland, Senftenberg und Spremberg machen. Zunächst wird Anneli Hollick in Großräschen ihr Anerkennungsjahr absolvieren. Schon jetzt könne sie sich aber vorstellen, länger zu bleiben. Zwischen Kathrin Kählke und ihr stimme die Chemie, und von den Kindern und Jugendlichen sei sie ebenso herzlich aufgenommen worden, sagt die fröhliche junge Frau. Für Kathrin Kählke, langjährige Mitarbeiterin und eine echte Instanz für die Kinder, kommt die Hilfe wie gerufen. Seit Februar 2020 habe sie das Haus allein betreut. Trotz der Coronaeinschränkungen sei das eine große Herausforderung gewesen, erzählt sie. Voller Zuversicht blickt sie in die kommende Zeit mit ihrer neuen Kollegin. In den Ferien laden die beiden Frauen zu Badeausflügen, Paddel- und Fahrradtouren ein. Anneli Hollicks Steckenpferd ist das Nähen. Sie kann sich vorstellen, Interessierten den Umgang mit der Nähmaschine in einer Arbeitsgemeinschaft nahezubringen. Außerdem mag sie Sport. So soll es mit ihr in jedem Fall ein Sportprogramm geben. Die evangelische Jugendbegegnungsstätte Schalom ist ein Haus der offenen Kinder- und Jugendarbeit, geöffnet werktags zwischen 15 und 19 Uhr und am letzten Samstag im Monat von 16 bis 20 Uhr. Sie befindet sich in der Bahnhofstraße 12 in Großräschen.