Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

B-Kirchenmusikerstelle (100% KM 1) (m/w/d)

29.01.2021

Im Evangelischen Kirchenkreis Niederlausitz ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine

B-Kirchenmusikerstelle (100% KM 1) (m/w/d)

für die Stadt Luckau neu zu besetzen.

Luckau ist ein Mittelzentrum mit historischem Stadtkern am Rand des Spreewalds mit ca. 9.500 Einwohnern. Kindertagesstätten, Grundschule, Oberschule, Gymnasium sowie 3 Musikschulen finden sich in der Stadt. Schon von weitem kann man die beiden Türme der großen gotischen Hallenkirche erkennen. Die Nikolaikirche gehört zu den fünf wichtigsten Kirchenbauten des Mittelalters in Berlin und Brandenburg. Es besteht eine gute Autobahnanbindung über die A 13 nach Berlin und Dresden. 

Die Kirchengemeinde Luckau ist bei der Wohnungssuche gern behilflich.

Es stehen zur Verfügung:

in der Luckauer Nikolaikirche eine bedeutsame Orgel (III/P/44, mech. Schleifladen), die auf Christoph Donat (1673) zurückgeht und von Schuke (Potsdam) im Jahr 1978 erneuert wurde, 

in der Winterkirche eine kleine Schuke-Orgel (I/P/7) von 1967. 

In der Nikolaikirche befindet sich ein bedeutsames Archiv mit Notenhandschriften des 17. und 18. Jahrhunderts. Die Kirchengemeinde wünscht sich, dass Kompositionen aus diesem Archiv gelegentlich in der Nikolaikirche aufgeführt werden.

In der Kirchengemeinde finden sich junge Familien mit Kindern. Mit dem örtlichen CVJM gibt es eine enge Zusammenarbeit. In regelmäßigen Abständen werden gemeinsame Lobpreis-Gottesdienste gefeiert.

Die Kirchenmusik hat in der Kirchengemeinde Luckau einen hohen Stellenwert. Gewünscht wird eine kommunikative Persönlichkeit, die sich mitverantwortlich fühlt für eine lebendige Gemeindearbeit und ein vielfältiges und zeitgemäßes Gottesdienstangebot. Aufgrund der ländlichen Lage und der regionalen Arbeit ist Flexibilität notwendig (PKW erforderlich).

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

das Orgelspiel und die kirchenmusikalische Gestaltung der sonntäglichen Gottesdienste in der Nikolaikirche Luckau und den umliegenden Dörfern auf vorwiegend restaurierten Orgeln, 

die Leitung der traditionellen Christmette am 25. Dezember,

die Leitung der Kantorei Luckau (ca. 20 Mitglieder),

die Leitung des Kirchenchores Golßen (Frauenchor, ca. 10 Mitglieder),

die Leitung des Posaunenchores Gießmannsdorf und die Förderung des Bläsernachwuchses,

die Planung und Durchführung von Konzerten,

die Bereitschaft, in der kirchenmusikalischen Ausbildung mitzuwirken.

Ein verbleibender Stellenanteil wird nach Interesse der gewählten Bewerberin oder des gewählten Bewerbers festgelegt. Die genaue Festlegung der Arbeitsaufgaben erfolgt in Absprache mit der gewählten Bewerberin oder dem gewählten Bewerber bei Dienstantritt auf der Grundlage der in der Landeskirche geltenden Richtlinie zur Berechnung des Beschäftigungsumfanges für Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker auf KM 1-, KM 2- und KM 3-Stellen. 

Die Anstellung erfolgt beim Ev. Kirchenkreis Niederlausitz und die Vergütung gemäß Tarifvertrag der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (TV-EKBO).

Auskünfte erteilen:

Kreiskantor Andreas Jaeger, Tel.: 0173 / 470 13 89, E-Mail: a.jaeger(at)ekbo.de
Superintendent Thomas Köhler, Tel.: 03546-3122, E-Mail: suptur@kirchenkreis-niederlausitz.de.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (gern auch als PDF per E-Mail an suptur@kirchenkreis-niederlausitz.de ) werden bis zum 15. März 2021 erbeten an die Superintendentur des Ev. Kirchenkreises Niederlausitz, z.Hd. Sup. Thomas Köhler, Paul-Gerhardt-Str. 2, 15907 Lübben.

Als Vorstellungstermin ist der 24. April 2021 in Luckau vorgesehen.