Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Niederlausitzer Pfadfinder auf den Spuren der Zisterzienser

16.07.2020

Gemeinsam losfahren. Jurten aufbauen. Feuer machen. Natur erleben. Lieder singen. Aufeinander achtgeben. Die eigenen Grenzen überwinden. „Wer ein Sommerlager der Pfadfinder mitgemacht hat, weiß um den besonderen Geist der Verbundenheit und Gemeinschaft“, sagt Manfred Grosser. Er ist Pfarrer in Doberlug-Kirchhain und zugleich Leiter der evangelischen Pfadfinderschaft Niederlausitz, die ihren Sitz in Lugau, Ortsteil von Doberlug-Kirchhain, hat. Bei ihrem Sommerlager im thüringischen Volkenroda Anfang Juli konnten etwa zwei Dutzend Kinder, Jugendliche und Erwachsene diesen besonderen Geist spüren. Auf dem Gelände des Klosters Volkenroda schlugen sie für sieben Tage ihr Lager auf. Das Ziel war nicht zufällig gewählt. Von Volkenroda aus zogen nämlich vor etwa 800 Jahren die ersten Zisterzienser nach Doberlug, um dort ein Kloster und Klosterdörfer zu gründen. Neben all den Pfadfindertätigkeiten gab es also noch eine große Portion Regionalgeschichte gratis dazu. Auf dem Programm standen außerdem ein Besuch in Mühlhausen, ein Ausflug zum Kyffhäuser-Denkmal, eine Wanderung auf dem Baumkronenpfad und ein Besuch beim Musikinstrumentenbauer. „Ich bin dankbar, dass wir in diesem besonderen Sommer ein Angebot für die Kinder und Jugendlichen machen konnten. Sie haben die Gemeinschaft nach dem Lockdown sichtlich genossen.“, sagt Pfarrer Grosser, dessen Gruppe dem Ring evangelischer Gemeindepfadfinder angehört. In Deutschland sind etwa 200.000 Menschen in Pfadfindergruppen aktiv. Auch die Brandenburgerinnen und Brandenburger beginnen, sich für das Pfadfinderleben zu begeistern. In der Niederlausitz gibt es Pfadfindergruppen in Lugau bei Manfred Grosser und seinem Team. Dort beginnen nach den Ferien immer mittwochs zwischen 16 und 17.30 Uhr die Gruppenstunden. Interessenten können sich hier melden: m.grosser@ekbo.de, Telefon: 035322 2982. Eine neue Gruppe entsteht in Hirschfeld im Schradenland. Dort ist der Ansprechpartner Pfarrer Hans-Jörg Heinze, Telefon 035343 644079. Weitere Gruppen gibt es in Luckau und in Krausnick sowie in Lauchhammer.