Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
YoutubeInstagramRSSPrint

Pfingstgottesdienst unter freiem Himmel

Mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel feierten Christinnen und Christen am Pfingstmontag das Pfingstfest. Wie es schon seit vielen Jahren Tradition ist, hatte der Kirchenkreis Niederlausitz auf den Gutshof nach Görlsdorf bei Luckau eingeladen. Viele der etwa 300 Gäste reisten mit dem Rad an - wohlwissend, dass frisch Gegrilltes und kühle Getränke auf sie warten. Die Jugendlichen vom Christlichen Verein Junger Menschen (CVJM) in Luckau sorgen dafür stets zuverlässig. Gastpredigerin war diesmal Generalsuperintendentin Theresa Rinecker aus Görlitz. In ihrer Predigt warf sie die Frage auf, wie es gelingen kann, dass Menschen dort einen Aufbruch wagen, wo er nötig ist. Und sie dachte darüber nach, wie besseres Verständnis füreinander möglich werden kann. Hintergrund ist die Pfingstgeschichte. In der Bibel wird erzählt, dass Menschen sich plötzlich über ihre Sprachgrenzen hinaus verstanden. Dieses Wunder wird auf das Wirken des Heiligen Geistes zurückgeführt, und es ist Grundlage für das heutige Pfingstfest, das 50 Tage nach Ostern gefeiert wird. Den musikalischen Rahmen setzten die etwa 20 Posaunenbläserinnen und -bläser. Erstmals wurden sie von Kantorin Patricia Kramer aus Luckau angeleitet. Die gesammelten Spenden in Höhe von 1.317,63 Euro werden der Diakonie Katastrophenhilfe für die Ukrainehilfe übergeben.