Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Region Lübben

Pfarramt Lübben Stadt

Pfarrer Martin Liedtke
Paul-Gerhardt-Straße 2
15907 Lübben
Telefon: 03546 - 7347
pfarramt(at)paul-gerhardt-luebben.de

Pfarrsprengel Lübben-Niewitz

Pfarramt Straupitz

Pfarrer Christoph Hanke
Kirchstraße 5
15913 Straupitz
Telefon: 035475 496
pfarramt-straupitz(at)ekbo.de

Pfarrsprengel Straupitz

Pfarramt Zaue

Pfarrerin Dörte Wernick

Zauer Dorfstraße 15
15913 Schwielochsee
Telefon: 035478 178338
pfarramt.zaue(at)t-online.de

Pfarrsprengel Groß Leuthen-Zaue

 

Evangelisches Pfarramt Unterspreewald

Pfarrer Benjamin Liedtke
Hauptstraße 49a, OT Schönwalde
15910 Schönwald
Telefon 0160 90306958
b.liedtke@ekbo.de

Kirchengemeinde Schlepzig und Pfarrsprengel Krausnick-Neu Schadow

Pfarramt Neu Zauche

Pfarrer Thomas Jaeger
Friedensstraße 1
15913 Neu-Zauche
Telefon: 03 54 75  3 07
Telefax: 03 54 75  3 07
E-Mail: Jaeger.NeuZauche (at) t-online.de 

Kirchengemeinde Neu Zauche
Krankenhausseelsorge Lübben

Konfinight in Groß Leuthen

Konfinight in Groß Leuthen

Es trafen sich fast alle Konfirmanden aus dem Landkreis Dahme Spreewald. Nach unserer Ankunft dort, bezogen wir erstmal unsere Zimmer. Es standen für die Mädchen zwei Zimmer zur Verfügung, die Jungs mussten sich ein Zimmer teilen. Es war sehr laut und chaotisch, dennoch machte es viel Spaß. Etwas später gingen wir alle raus, um ein Kennenlernspiel zu machen, um unseren Namen besser zur lernen und die Interessen der anderen zu erfahren. Wir erkundeten auch die Umgebung, es war sehr dunkel, deshalb konnten wir nicht viel sehen, aber es war trotzdem sehr spannend. Nach der kleinen Wanderung hat das Abendbrot uns desto besser geschmeckt, an dieser Stelle möchte ich mich bei den fleißigen Helfern bedanken. Anschließend trafen wir uns für die erste Einheit. Wir beschäftigten uns mit dem Thema „Was passiert eigentlich nach dem Tod? Glauben wir an eine Auferstehung?“ Demnach bastelten wir mit unserem Partner aus einem Schuhkarton eine Darstellung ,,wie wir uns das Leben nach dem Tod vorstellen, und präsentierten in kleinen Gruppen unsere fertigen Ergebnisse. Es war sehr interessant die Meinungen der anderen zu hören, von schönen Gedanken bis hin zu schlechten war alles dabei. Zum Entspannen am Abend schauten wir gemeinsam noch einen Film. Am nächsten Tag hieß es schon um 7 Uhr aufstehen, was uns allen nach der kurzen Nacht ziemlich schwergefallen ist. Nach dem Frühstück wartete auf uns schon das zweite Thema. Wir erkundigten gemeinsam den lokalen Friedhof und unterhielten uns über den Tod. Nun war die Zeit um, unsere Eltern warteten auf uns schon in der Kirche, wo wir zum Abschluss einen Gottesdienst feierten. Mein Fazit: es war eine sehr interessante und lehrreiche Zeit für mich, es hat sehr viel Spaß gemacht. 

 

Eure Eleonora

Letzte Änderung am: 15.05.2020