Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

B-Kirchenmusiker (m/w/d) in Luckau

Im Evangelischen Kirchenkreis Niederlausitz ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine

B-Kirchenmusikerstelle (100% KM 1) (m/w/d)

für die Stadt Luckau neu zu besetzen.

Luckau ist ein Mittelzentrum mit historischem Stadtkern am Rand des Spreewalds mit ca. 9.500 Einwohnern. Kindertagesstätten, Grundschule, Oberschule, Gymnasium sowie 3 Musikschulen finden sich in der Stadt. Schon von weitem kann man die beiden Türme der großen gotischen Hallenkirche erkennen. Die Nikolaikirche gehört zu den fünf wichtigsten Kirchenbauten des Mittelalters in Berlin und Brandenburg. Es besteht eine gute Autobahnanbindung über die A 13 nach Berlin und Dresden. 

Die Kirchengemeinde Luckau ist bei der Wohnungssuche gern behilflich.

Es stehen zur Verfügung:

in der Luckauer Nikolaikirche eine bedeutsame Orgel (III/P/44, mech. Schleifladen), die auf Christoph Donat (1673) zurückgeht und von Schuke (Potsdam) im Jahr 1978 erneuert wurde, 

in der Winterkirche eine kleine Schuke-Orgel (I/P/7) von 1967. 

In der Nikolaikirche befindet sich ein bedeutsames Archiv mit Notenhandschriften des 17. und 18. Jahrhunderts. Die Kirchengemeinde wünscht sich, dass Kompositionen aus diesem Archiv gelegentlich in der Nikolaikirche aufgeführt werden.

In der Kirchengemeinde finden sich junge Familien mit Kindern. Mit dem örtlichen CVJM gibt es eine enge Zusammenarbeit. In regelmäßigen Abständen werden gemeinsame Lobpreis-Gottesdienste gefeiert.

Die Kirchenmusik hat in der Kirchengemeinde Luckau einen hohen Stellenwert. Gewünscht wird eine kommunikative Persönlichkeit, die sich mitverantwortlich fühlt für eine lebendige Gemeindearbeit und ein vielfältiges und zeitgemäßes Gottesdienstangebot. Aufgrund der ländlichen Lage und der regionalen Arbeit ist Flexibilität notwendig (PKW erforderlich).

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

das Orgelspiel und die kirchenmusikalische Gestaltung der sonntäglichen Gottesdienste in der Nikolaikirche Luckau und den umliegenden Dörfern auf vorwiegend restaurierten Orgeln, 

die Leitung der traditionellen Christmette am 25. Dezember,

die Leitung der Kantorei Luckau (ca. 20 Mitglieder),

die Leitung des Kirchenchores Golßen (Frauenchor, ca. 10 Mitglieder),

die Leitung des Posaunenchores Gießmannsdorf und die Förderung des Bläsernachwuchses,

die Planung und Durchführung von Konzerten,

die Bereitschaft, in der kirchenmusikalischen Ausbildung mitzuwirken.

Ein verbleibender Stellenanteil wird nach Interesse der gewählten Bewerberin oder des gewählten Bewerbers festgelegt. Die genaue Festlegung der Arbeitsaufgaben erfolgt in Absprache mit der gewählten Bewerberin oder dem gewählten Bewerber bei Dienstantritt auf der Grundlage der in der Landeskirche geltenden Richtlinie zur Berechnung des Beschäftigungsumfanges für Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker auf KM 1-, KM 2- und KM 3-Stellen. 

Die Anstellung erfolgt beim Ev. Kirchenkreis Niederlausitz und die Vergütung gemäß Tarifvertrag der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (TV-EKBO).

Auskünfte erteilen:

Kreiskantor Andreas Jaeger, Tel.: 0173 / 470 13 89, E-Mail: a.jaeger(at)ekbo.de
Superintendent Thomas Köhler, Tel.: 03546-3122, E-Mail: suptur@kirchenkreis-niederlausitz.de.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (gern auch als PDF per E-Mail an suptur@kirchenkreis-niederlausitz.de ) werden bis zum 15. März 2021 erbeten an die Superintendentur des Ev. Kirchenkreises Niederlausitz, z.Hd. Sup. Thomas Köhler, Paul-Gerhardt-Str. 2, 15907 Lübben.

Als Vorstellungstermin ist der 24. April 2021 in Luckau vorgesehen.

Gemeindepädagogischer Mitarbeiter (m/w/d) für die Arbeit mit Kindern und Familien

Ausschreibung einer Stelle im Bereich des diakonisch-gemeindepädagogischen Dienstes 

Der Evangelische Kirchenkreis Niederlausitz sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Region Lübben/ Spreewald

eine gemeindepädagogische Mitarbeiterin oder einen gemeindepädagogischen Mitarbeiter (m/w/d) für die Arbeit mit Kindern und Familien. 


Aufgaben und Einsatzfelder: 
Die Stelleninhaberin oder den Stelleninhaber erwartet eine vielseitige und eigenverantwortliche Arbeit - mit weiten Gestaltungsräumen.
Gesucht wird für die Arbeit mit Kindern und Familien in der Region Lübben eine offene und kommunikative Person, die sich in die Lebens- und Glaubensfragen von Kindern hineindenken kann und sie für den Glauben begeistern will. Gewünscht ist die Fortführung und Weiterentwicklung von Christenlehre, Projekten und Rüsten/Freizeiten, Kindergottesdiensten, das Mitwirken an Familiengottesdiensten und Festen im Kirchenjahr. Auch am Aufbau neuer Angebote für Kinder und Familien besteht Interesse, in guter Vernetzung mit Pfarr- und Mitarbeiterteam, Kirchengemeinden und kommunalen Einrichtungen. 

Geboten wird: 

- eine Vollzeitstelle mit Möglichkeit zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung,
- ein  neu gestaltetes Kinder- und Jugendhaus in Lübben, sowie Gemeinderäume in der Region für die Arbeit mit Kindern,
- Fachberatung, Weiterbildungsmöglichkeiten, regelmäßige Dienstbesprechungen und Konvente,
- ein Arbeitsverhältnis mit allen sozialen Leistungen des TV EKBO,
- Leben und Arbeiten im Herzen des Spreewaldes, mit allen Vorteilen einer Kreisstadt (Grundschulen,   weiterführende Schulen, Musikschule, mehrere Kitas, eine evangelische Grundschule und Kita,  Krankenhaus, sowie eine sehr gute Verkehrsanbindung durch Bahn und Autobahn einer landschaftlich einmaligen Region),
- Hilfe bei der Wohnungssuche.


Erwartet wird: 

- entweder eine abgeschlossene Ausbildung als Gemeindepädagogin oder Gemeindepädagoge bzw. Diakonin oder Diakon (FS/FH) oder ein vergleichbarer Abschluss, - oder die Bereitschaft, bei Vorliegen eines theologischen bzw. pädagogischen Abschlusses, die Anstellungsvoraussetzungen über berufsbegleitende Qualifikationen zu erwerben,
- selbstorganisiertes Arbeiten, gute Team- und Kommunikationsfähigkeit,
- Mobilität mit eigenem Pkw,
- Zugehörigkeit zur Evangelischen Kirche oder ACK.
- Persönliche Präferenzen sollten im Bewerbungsgespräch deutlich gemacht werden.

Stellenumfang und Vergütung: 

Der Stellenumfang beträgt derzeit 100 % RAZ. Die Stelle ist unbefristet. Die Vergütung und Zusatzversorgung erfolgt nach TV-EKBO. Bei einer gemeinsamen Bewerbung von zwei Personen für die Arbeit mit Kindern und Familien ist der Zuschnitt der Stelle verhandelbar. 

Weitere Auskünfte erteilen Superintendent Thomas Köhler, Telefon: 03546/3122, und die Kreisbeauftragte Angela Wiesner, Telefon: 01624383651, E-Mail: amk@kirchenkreis-niederlausitz.de.

Bewerbung werden bis zum 31.1.2021 erbeten an Evangelischer Kirchenkreis Niederlausitz, Paul- Gerhardt -Str.2, 15907 Lübben (Spreewald), E-Mail: suptur@kirchenkreis-niederlausitz.de. 

Erzieher (m/w/d) für die evangelische Kinder- und Jugendbegegnungsstätte Haus Schalom in Großräschen

Wir suchen:

ab sofort eine Person für die Offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit einem Berufs-/Studienabschluss in Sozialarbeit oder Sozialpädagogik bzw. als Erzieher/in für die Kinder- und Jugendbegegnungsstätte Haus Schalom in Großräschen.

Wir sind:

eine Begegnungsstätte für Kinder und Jugendliche, die seit über 20 Jahren eine erfolgreiche Arbeit in der Stadt Großräschen durchführt. Durch unsere Offene Treffpunktarbeit und ein buntes Angebot an Offenen Angeboten finden Kinder und Jugendliche Begegnungsräume, wo sie sich kreativ, sportlich und eigeninitiativ betätigen, ausprobieren und miteinander Erfahrungen sammeln können. Wir wollen sie dabei auf dem Weg zum Erwachsenwerden begleiten und sie bei ihrer Entfaltung und Entwicklung der Persönlichkeit fördern. Hintergrund unserer Arbeit sind christliche Werte und die christliche Nächstenliebe. Das Gebäude der Begegnungsstätte gehört zur Evangelischen Kirchengemeinde Großräschen. Anstellungsträger der Fachkraft ist der Evangelische Kirchenkreis Niederlausitz.

Ihre Aufgaben:

Betreuung von Kindern und Jugendlichen während der Offenen Treffpunktzeiten und bei Offenen Angeboten

Initiierung, Planung und Durchführung von bedarfs- und zielgruppenorientierten Angeboten (Gruppenarbeit, einzelfallbezogene Arbeit, Projekte, thematische Veranstaltungen, Ferienangebote)

Förderung der individuellen und sozialen Entwicklung von jungen Menschen (z. B. Kompetenzförderung)

Mediation und Krisenintervention

Wir erwarten von Ihnen:

dass Sie hinter unserer christlichen Arbeit stehen und diese mittragen

Freude an selbstständiger, ergebnisorientierter und eigenverantwortlicher Arbeit

Fähigkeiten bezüglich Kontaktaufnahme, Beziehungsaufbau und -pflege

sicheres Auftreten, gutes Entscheidungsverhalten, Sachlichkeit und Durchsetzungs­vermögen sowie Teamfähigkeit

hohe psychische Belastbarkeit im Umgang mit Stresssituationen

Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung (auch an Wochenenden)

eine Kirchenzugehörigkeit ist wünschenswert

Führerschein-Klasse B

Wir bieten:

einen Stellenumfang von 29,55 Wochenstunden (0,75-Stelle)

eine tarifvertragliche Vergütung (TV-EKBO)

eine attraktive Tätigkeit mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten

eine solide finanzielle Ausstattung für Projekte und Sachmittel

die Gewährleistung praxisbezogener Einarbeitung

fachlichen und kollegialen Austausch mit einer weiteren Mitarbeiterin

regelmäßige Teilnahme an Supervision/Fallcoaching/Fortbildung.

Nähere Auskünfte erteilt Superintendent Thomas Köhler unter Telefon 03546 3122 oder Mail suptur@kirchenkreis-niederlausitz.de.

Aussagekräftige Bewerbungen (gern auch digital) sind mit den üblichen Unterlagen an die Superintendentur Kirchenkreis Niederlausitz, Paul-Gerhardt-Str. 2, 15907 Lübben (Spreewald) zu richten.

Letzte Änderung am: 05.01.2021